Im Ernst: LEGO statt Ego mit LEGO® Serious Play®

von Florian Wieser | Apr 16, 2018
FullSizeRender 8-1.jpg

 

 

Bei uns wird es ab sofort ernst

 

Ernst?

Ja genau, denn mit der LEGO® Serious Play® Methode lassen sich Strategien, Visionen und Produkte entwickeln und sie ermöglicht ein effizientes, eindrückliches Team Building. LEGO® Serious Play® basiert auf dem neusten Wissen über Systemdenken, Neurowissenschaft, Strategie-Entwicklung und Gamification. In dieser Artikel Serie erfährst du, warum LEGO® Serious Play® die Workshop Methode schlechthin ist und wo du das Wundertool erleben kannst.

 

Warum mit LEGO?

Möchten Sie lieber zeichnen oder mit Knete arbeiten? Wir schliessen eine Wette ab: Der erste Satz von Teilnehmern wird sein ”Aber ich kann doch gar nicht zeichnen!” gefolgt von “Ich bin doch gar nicht kreativ!” Ja, genau. Nein, eben nicht! LEGO nimmt die Hürde zeichnen oder formen zu müssen. LEGO sieht immer gut aus, genauso wie Instagram mit seinen Filtern immer gute Fotos macht . So scheitert niemand am Strichmännchen, das krumm und deshalb “falsch” ist, sondern jeder hat ein Erfolgserlebnis. Und gerade deshalb macht es auch Spass. Haben wir gerade Spass gesagt? Es ist natürlich todernst!

 

Haha lustig, mit LEGO spielen nur Kinder?

Dann sei so mutig wie deine Kinder und platziere eine Aufgabe bei uns, die wir ernsthaft, gemeinsam mit dir und deinem Team, und LEGO® Serious Play® angehen.

Die LEGO® Serious Play® Methode hilft bei der bildhaften Formulierung einer Vision oder Strategie oder beim Team Building, ohne richtig oder falsch. Die Workshopteilnehmer haben die Chance, ihre Meinung kund zu tun und ihr Bild zu argumentieren, das sie am selber gebauten LEGO Modell den anderen Teilnehmern vermitteln. Die Diskussionen sind um ein vielfaches sachlicher und zielführender als mit Papier und Stift oder einem “Strategie-Meeting”. Hirn und Hände sind aktiviert, wie es die Erfinder von LEGO® Serious Play® am IMD in Lausanne beiden Professoren Johan Roos und Bart Victor sich gewünscht haben.

 

Wie läuft ein Tages-Workshop ab?

Die Struktur in 6 Schritten ist für Strategie-/Visionsentwicklung oder Team Building identisch und unterscheidet sich inhaltlich:

  1. Warm-Up (Skillsbuilding)
  2. Identity bauen (einzelnes Modell bauen)
  3. Landscape (Gruppen-Modell bauen)
  4. Szenarios aufschreiben (Was könnte geschehen: positiv oder negativ – Stift und Post-its)
  5. Emergences (was sind Massnahmen, die man für oder gegen ein Szenario unternehmen könnte und welche 5 Massnahmen kann man konkret umsetzen – sammeln am Flipchart)
  6. Simple Guiding Principles (der eine alles zusammenfassende Satz )

 

 

20160623_192850-e1467804953278

 

 

 

Willst du wissen was LEGO® Serious play® schafft? Auf zum nächsten Artikel

 

 

 
 

 
 

Die besten Artikel nicht verpassen: Newsletter abonnieren

 


 

Hast du einen Input, Ergänzungen oder Kritik? Hier ist der Platz dafür:

Letzte Beiträge

Kategorien