Was kann ich von Bloggern fordern?

von von Virginia Beljean | Sep 27, 2016
  • Ehrliche Feedbacks und Meinungen zu einem Produkt oder Thema
  • Engagierte, authentische Berichterstattung (Artikel/Posts)
  • Zugang zu seinem Blogger Netzwerk
  • Zusätzliche Reichweite und Zugang zu seiner Leserschaft (indirekt über Leser-Angebote, nie nach e-Mail Adressen fragen!)
  • Gemeinsame Brainstormings als Vertreter und Stimme der User
  • Erweiterte Kooperationen (z.B. bis zur gemeinsamen Produkt-Edition)

Influencer Marketing macht man nicht eben mal nebenbei für ein paar Wochen, und legt es anschliessend wieder beiseite: Beim Aufbau einer Beziehung zwischen Unternehmen und Bloggern ist Fingerspitzengefühl und langfristige Pflege gefragt. Stell es dir so vor: Als Blogger hast du das Bedürfnis, deiner Leserschaft spannende Beiträge mit Mehrwert zu bieten, wo zudem deine persönliche Meinung im Zentrum ist. Nur wenn du als Blogger voll und ganz hinter einem Produkt stehen kannst und es in dein Leben und dein aktuelles Thema passt, macht es Sinn, darüber zu schreiben. Genau aus diesem Grund ist es so wichtig, die Blogger nicht nur auf ihre Reichweite zu prüfen, sondern schon im voraus sehr genau zu analysieren, ob dein Produkt für den Blogger interessant sein könnte. Manche Blogger entwickeln sich auch: So hatte beispielsweise Maddie von dariadaria.com die Nase voll von in Bangladesh hergestellten Klamotten und dem ganzen Fashion-Wahnsinn. Dadurch wandelte sich ihr Blog in kurzer Zeit vom klassischen Fashion-Magazin zu einer Plattform für sustainable living. Wetten, dass H&M und Co. bei ihr nun konsequent abprallen?

Erkenne, dass Blogger zunehmend auch vom Schreiben leben – und dass sie (besonders, wenn sie offensichtlich viel Zeit in den Blog investieren, täglich posten, aufwändige Bilder produzieren etc.) – für diese Arbeit meist nicht bezahlt werden. So sind diese langfristig nicht bereit, umsonst PR für eine Marke zu machen. Dies sollte bei Budgetdiskussionen unbedingt auch mit einbezogen werden. Das Statement «Leider haben wir kein Budget für Online-Kooperationen, aber…» kann KEIN Blogger mehr hören!

Arbeitet also mit einer handvoll Bloggern und baut zu ihnen eine langfristige Beziehung auf, die nicht mit dem nächsten Post ad acta gelegt wird. Nur so gelingt erfolgreiches Influencer Marketing, von dem am Ende beide Parteien profitieren.

Blogger Cheat Sheet

 

Blogger-Cheat-Sheet-Bild
 
PDF herunterladen

 

 
 

 
 

Die besten Artikel nicht verpassen: Newsletter abonnieren

 


 

Hast du einen Input, Ergänzungen oder Kritik? Hier ist der Platz dafür:

Letzte Beiträge

Kategorien